Messung des PH-Wertes Ihres Bodens – alles, was Sie wissen mĂŒssen

FĂŒr ein optimales Wachstum Ihrer Pflanzen und Pflanzen mĂŒssen verschiedene Faktoren berĂŒcksichtigt werden. Zum Beispiel mĂŒssen Sie die richtige ErnĂ€hrung verabreichen, die Wurzeln gesund halten und den optimalen Boden schaffen. Hier können Sie alle Tipps zur richtigen ErnĂ€hrung lesen. In diesem Blog diskutieren wir Tipps, um die Wurzeln gesund zu halten.

Wie messen Sie den pH-Wert Ihres Bodens?

Hier werden wir weiter diskutieren, wie man das richtige NĂ€hrmedium schafft und wie wichtig es ist, den pH-Wert hier zu messen. Wenn Sie alles aus Ihren Pflanzen herausholen möchten, benötigen Sie den richtigen Boden. Der richtige Boden ist der NĂ€hrboden, auf dem Ihre Pflanzen wachsen werden. Wenn der Boden nicht die richtigen NĂ€hrwerte aufweist, kann Ihre Pflanze nicht optimal wachsen. Einer der wichtigsten Faktoren, die bei der Verwendung von Erde fĂŒr Ihre Pflanzen berĂŒcksichtigt werden mĂŒssen, ist der pH-Wert. Wir sehen, dass diesbezĂŒglich immer noch große Unsicherheit besteht. Um dies zu Ă€ndern, haben wir nachfolgend alles aufgelistet, was Sie ĂŒber den pH-Wert Ihres Bodens wissen mĂŒssen und wie Sie den pH-Wert selbst messen können. Auf diese Weise werden Sie nicht lĂ€nger mit Überraschungen konfrontiert.

Was ist der pH-Wert eigentlich?

Bevor wir die Möglichkeiten diskutieren, wie Sie den pH-Wert Ihres Bodens selbst messen können, sollten Sie zunĂ€chst den pH-Wert selbst betrachten. Was bedeutet der pH-Wert? Der pH-Wert ist ein Maß dafĂŒr, wie sauer oder alkalisch etwas ist. Die pH-Skala reicht von 1 bis 14, wobei ein pH-Wert von 7 neutral ist (der pH-Wert von reinem Wasser). Wenn der pH-Wert unter 7 liegt, wird eine Substanz als sauer angesehen. Sie können an Essig oder Zitronensaft denken. Wenn der pH höher als 7 ist, ist die Substanz alkalisch. Dies ist bei Seifen, Bleichmitteln und Ammoniak der Fall. Wissenschaftlicher ausgedrĂŒckt hat der pH-Wert mit der Konzentration von Wasserstoffionen zu tun, beispielsweise im Wasser, das Sie Ihren Pflanzen geben. Die pH-Skala ist logarithmisch zur Base 10, was bedeutet, dass Wasser mit einem pH-Wert von 6 bereits 10x saurer ist als Wasser mit einem pH-Wert von 7.

Die Wichtigkeit des richtigen pH-Wertes

Alles schön und gut, dieser pH-Wert, aber was nĂŒtzt es Ihnen? Wenn Sie den pH-Wert Ihres Bodens kennen, können Sie nur sicher sein, dass der Boden die essentiellen Mineralien fĂŒr die Wurzeln Ihrer Pflanzen enthĂ€lt. Sie wissen, welcher Boden fĂŒr Ihre Pflanzen am besten geeignet ist. Außerdem können Sie feststellen, ob all die harte Arbeit, die Sie in Ihrem Garten leisten, wirklich Sinn macht. Wenn der Boden beispielsweise zu sauer oder zu basisch ist, können sich die NĂ€hrstoffe nur schwer im Wasser auflösen und die Wurzeln der Pflanzen erreichen. Infolgedessen können Pflanzen nicht so gut wachsen. Dies kann zu einer fehlgeschlagenen Ernte fĂŒhren, auf die Sie natĂŒrlich nicht warten.

Wie in dieser Geschichte deutlich wird, spielen auch die Wurzeln eine wichtige Rolle. Nicht umsonst werden gesunde Wurzeln oft auch als “Grundlage fĂŒr jede Ernte” bezeichnet. In diesem Blog geben wir Tipps, um die Wurzeln Ihrer Ernte gesund zu halten.

Tipp: “Messen Sie den pH-Wert Ihres Bodens, um herauszufinden, ob der Boden die essentiellen Mineralien fĂŒr die Wurzeln Ihrer Pflanzen enthĂ€lt.”

Helfen chemische DĂŒngemittel, den Boden zu verbessern?

Die meisten unerfahrenen ZĂŒchter versuchen, das Problem zu lösen, indem sie dem Boden chemische DĂŒngemittel hinzufĂŒgen, um den Boden zu verbessern. Dies ist jedoch nicht sinnvoll, da diese Substanzen sicherstellen können, dass die NĂ€hrstoffe von den Wurzeln der Pflanze nicht richtig aufgenommen werden. Anstatt DĂŒnger rĂŒcksichtslos zu verteilen, um das Problem zu lösen, ist es wichtig, zuerst den pH-Wert des Bodens zu messen. Anhand dessen können Sie sehen, ob es wirklich am Boden ist oder ob es einen anderen Grund gibt, warum Ihre Pflanze nicht so wĂ€chst, wie Sie es sich erhofft hatten.

Messen Sie den pH-Wert Ihrer Pflanzen selbst

Es ist daher ratsam, den pH-Wert Ihres Bodens selbst zu messen, wenn Sie mit dem Wachstum beginnen möchten. Sie können ein digitales pH-MessgerĂ€t verwenden, um den pH-Wert Ihres Bodens zu testen. Es ist jedoch auch möglich, ein pH-Kit mit Tropfen zu verwenden. Es gibt unterschiedliche Meinungen darĂŒber, welche Methode “am besten” ist. Dies macht es schwierig, eine Methode zu wĂ€hlen. Einige bevorzugen digitale pH-MessgerĂ€te, weil sie genau und leicht abzulesen sind, wĂ€hrend andere die Tropfen mögen, weil sie sehr einfach sind und keine Kalibrierung erfordern. Probieren Sie beide aus und finden Sie heraus, welche am einfachsten ist.

Tipp: “Messen Sie den pH-Wert erst, nachdem Sie dem Wasser die NĂ€hrstoffe hinzugefĂŒgt haben.”

Messen Sie immer den pH-Wert, nachdem Sie dem Wasser NĂ€hrstoffe hinzugefĂŒgt haben. Verwenden Sie nach dem Mischen der Lösung das pH-MessgerĂ€t oder Tropfen, um den pH-Wert zu testen. Wenn Sie kein Kit finden, können Sie den pH-Wert des Bodens auch mit Essig messen. Diese Methode ist jedoch viel weniger zuverlĂ€ssig, weshalb wir sie nicht empfehlen. Wenn Sie dies versuchen möchten, ist es ratsam, einige Videos ĂŒber YouTube nachzuschlagen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie die richtigen Schritte unternehmen, um den Boden richtig zu messen.

Verwenden Sie den DrFertigo Humitine Organic Soil Improver

Wenn Sie sicher sein möchten, dass der Boden Ihrer Pflanzen / Pflanzen den richtigen pH-Wert hat, verwenden Sie den Humitine Organic Soil Improver von DrFertigo. Der Kalk in diesem Bodenverbesserer ermöglicht es Ihnen, den SĂ€uregehalt (pH) selbst zu regulieren. Das Kalzium und Magnesium sorgen fĂŒr eine schöne grĂŒne Ernte und das humose Fulvin sorgt fĂŒr eine gute Bindung der Salze. Die einzigartige Kombination dieser Komponenten sorgt fĂŒr einen perfekten Boden, der gegen Trockenheit, Salzansammlung und schĂ€dliche Krankheiten resistent ist und dessen Pflanzen die NĂ€hrstoffe wĂ€hrend des gesamten Kultivierungszyklus optimal aufnehmen.

DrFertigo Humitine Organischer Bodenverbesserer

Von:  39,95

Bodenverbesserer

Humitin ist ein hochwertiger Bodenverbesserer, der ein optimales Wachstum und eine optimale Gesundheit der Pflanzen wĂ€hrend der Wachstums- und BlĂŒtephase gewĂ€hrleistet. Humitin bietet eine höhere BestĂ€ndigkeit gegen Stressfaktoren (wie Trockenheit, Salzansammlung, Pestizide), unter anderem durch eine gute pH-PufferkapazitĂ€t.

Artikelnummer: n.a. Kategorie:
Weiterlesen

Was ist der beste pH-Wert fĂŒr den Anbau Ihrer gewĂŒnschten Pflanze?

Ein Boden mit einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,0 eignet sich am besten fĂŒr den Anbau Ihrer Ernte. Wenn Sie Cannabis im Freien anbauen möchten, liegt der optimale pH-Wert fĂŒr die Wurzelzone zwischen 6,0 und 7,0. Es gibt jedoch keine festgelegte Nummer in diesem Bereich, die die „beste“ ist. Stattdessen kann es gut sein, ein wenig Spielraum zu lassen, es kommt nicht sehr nahe. Beispielsweise können Sie Ihren pH-Wert fĂŒr eine BewĂ€sserung auf 6,2 und fĂŒr die andere auf 6,6 einstellen. Solange es innerhalb von 6.0-7.0 bleibt, sollte der Boden fein sein. Wenn Sie rein organisch wachsen, ist der pH-Wert weniger wichtig, obwohl es immer ratsam ist, den Boden zu messen.

Jetzt loslegen!

Dank der Tipps und Tricks von DrFertigo ist die Messung des pH-Werts Ihres Bodens viel einfacher als zuvor. So können Sie Ihren Pflanzen auch den besten Boden bieten. Nur wenn Sie den pH-Wert des Bodens messen, können Sie sicher sein, dass Sie Ihre Pflanzen optimal wachsen lassen können. Ohne den richtigen pH-Wert wird es leider keine gute Pflanze, weshalb jeder den pH-Wert messen sollte! Haben Sie irgendwelche Fragen? Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Pflanzen optimal zu zĂŒchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Starterpaket Starterpaket